Das kann die neue Nikon A100 Coolpix

Nikon Coolpix A100 Titelbild
Foto: Nikon

Mit der Nikon A100 Coolpix hat Nikon die Coolpix Modellreihe um eine neue Kamera erweitert, die unkompliziert gute Bilder schießen soll. Was die Nikon A100 Coolpix genau kann, verraten wir Ihnen im Artikel.

Nikon A100 Coolpix: Einfache Bedienung für gute Ergebnisse

Die Nikon A100 Coolpix ist mit einer ganzen Reihe an praktischen Funktionen ausgestattet, die das Fotografieren vereinfachen. Effekte, die sich mit Profikameras über die verschiedenen Einstellungen realisieren lassen, kann die Nikon A100 Coolpix selbstständig ins Bild bringen. Dadurch können auch unerfahrene Anwender oder Fotografen, die sich nicht allzu sehr mit der Technik beschäftigen wollen, schöne Effekte auf ihren Fotos erzielen.

So gibt es eine Motivautomatik, die das Hauptmotiv des Fotos erkennt und selbstständig den richtigen Aufnahmemodus für das Foto auswählt. Wenn Sie beispielsweise eine Nahaufnahme machen wollen, erkennt die Nikon A100 Coolpix diese Situation und stellt die richtigen Parameter dafür automatisch ein. Das bedeutet zum einen eine weiter geöffnete Blende für genügend Schärfentiefe sowie ein von der Lichtsituation abhängig leicht erhöhter ISO-Wert für eine kürzere Belichtungszeit. Bei einer Landschaftsaufnahme läuft das genau umgekehrt ab. Die Automatik kümmert sich um alles wichtige. Außerdem besitzt die Nikon A100 Coolpix einen Nachbearbeitungsmodus, der Make Up auf Gesichter auftragen oder Augenringe entfernen kann.

Nikon A100 Coolpix oben

Solide Technik für gute Bildqualität

Die einfache Bedienung bedeutet aber nicht, dass die Nikon A100 Coolpix keine guten Bilder macht. Ein CCD-Sensor mit einer Auflösung von 20,1 Megapixeln sorgt für klare Bilder und ermöglicht HD-Videos, die dank eines Bildstabilisators verwacklungsarm sind. Der 5-fache optische Zoom ist nicht berauschend, für die Größe und den Preis der Kamera aber in Ordnung.

In der Praxis sind vor allem das geringe Gewicht von gerade einmal 119 Gramm und die generell sehr kleinen Abmessungen der Nikon A100 Coolpix praktisch. Einzig die Akkulaufzeit ist mit 250 Bildern oder 30 Minuten Film ein Wermutstropfen.

Nikon A100 Coolpix hinten

Preis der Nikon A100 Coolpix

Alles in allem ist die Nikon A100 Coolpix vor allem für Gelegenheitsfotografen geeignet. Wer nur ab und zu ein paar Fotos schießen will, findet hier die richtige Kamera. Erfahrenere Fotografen sollten lieber zu anderen Modellen greifen. Mit 119 Euro bekommt man die A100 in silber, rot, schwarz oder violett. Angesichts des Funktionsumfangs ist das auf jeden Fall ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.