Das kann die neue Canon Powershot G7X Mark II

Canon Powershot G7X Mark II oben Titelbild

Mit der neuen Powershot G7X Mark II bringt Canon eine besonders leistungsstarke Kompaktkamera auf den Markt, deren technische Ausstattung durchaus mit höherklassigen Kameras mithalten kann. Wir stellen Ihnen im Artikel vor, was die Kompaktkamera alles kann.

Ausstattung der Canon Powershot G7X Mark II

Die Technik, die man in der Canon Powershot G7X Mark II findet, erinnert mehr an Spiegelreflex- als an Kompaktkameras. Ein 20,1 Megapixel CMOS-Sensor in Kombination mit dem bereits aus anderen Modellen bekannten DIGIC 7 Bildsensor sorgt für eine gute Bildqualität und die Möglichkeit für RAW-Aufnahmen. Der leistungsfähige Autofokus arbeitet schnell und Reihenaufnahmen sind mit bis zu 8 Bildern in der Sekunde möglich. Die Canon Powershot G7X Mark II besitzt zudem die ebenfalls aus anderen Modellen bekannte Belichtungsoptimierung. Dadurch arbeitet die Kamera im Automatikmodus zuverlässig, das ist besonders interessant wenn man selbst möglichst wenige Einstellungen vornehmen will.

Canon Powershot G7X Mark II hinten Display ausgeklappt

Das Objektiv ist mit einer Lichtstärke von 1:1,8 – 1:2,8 besonders lichtstark, solche Werte verzeichnen sonst meist nur Festbrennweiten. Die Canon Powershot G7X Mark II erreicht mit dem Objektiv einen 4,2-fachen optischen Zoom, das ist in den meisten Fällen ausreichend, andere Kameras bieten hier aber mehr. Ein Bildstabilisator ist ebenfalls mit verbaut.

Einfache Bedienung und viele Möglichkeiten zum Teilen der Bilder

Das Fotografieren geht mit der Canon Powershot G7X Mark II dank einer durchdachten Bedienung einfach von der Hand. So gibt es einen frei konfigurierbaren Objektivsteuerring, auf den sich bestimmte Funktionen und Einstellungen legen lassen, um diese schnell abrufen zu können. Das kann zum Beispiel die Blendeneinstellung sein oder auch der ISO-Wert. Wie bei allen Canon Modellen der neueren Generation besitzt auch die Canon Powershot G7X Mark II eine WLAN- und NFC-Funktion zum Teilen der Bilder. Die können dann an andere Geräte weitergegeben oder in die Cloud hochgeladen werden. Die Canon Powershot G7X Mark II kann RAW-Aufnahmen auch direkt in der Kamera verarbeiten, um diese direkt von der Kamera teilen zu können.

Canon Powershot G7X Mark II vorne

Preis und Verfügbarkeit der Canon Powershot G7X Mark II

Die neue Canon Powershot G7X Mark II wird ab Mai 2016 zu einem Preis von 685 Euro im Handel verfügbar sein. Das ist ein stolzer Preis für eine Kompaktkamera, die technische Ausstattung ist dafür aber auch dementsprechend gut. Wer eine leistungsstarke Kamera sucht, die einfacher zu bedienen ist als eine Spiegelreflexkamera und gleichzeitig auf verschiedene Objektive verzichten kann, findet hier das richtige Gerät.